Tipps für Anfänger

Allgemeine Hinweise für Anfänger

1. Informationen Sammeln (Was soll ich hier?)

Im Rahmen des Charakter-Erschaffungsprozesses habt Ihr ja nur Name, Rasse, Geschlecht und Fähigkeiten Eures Charakters festgelegt.
Aber warum seid Ihr hier? Ihr müsst herausfinden, warum Ihr aus dem Gefängnis entlassen wurdet, und was Ihr auf Vvardenfell sollt. Welche Rolle wurde Euch zugedacht?
Um dieses Ziel zu erreichen, solltet Ihr möglichst viele Informationen zusammentragen.
Dazu unterhaltet Euch mit den NPCs und fragt nach den Themen, die auf der rechten Spalte im Gesprächsfenster angezeigt werden, bzw. klickt auf die blau unterlegten Stichwörter. Die Äußerungen Eurer Gesprächspartner werden gesammelt und können bei Bedarf über den alphabetischen Topics-Index im Journal abgefragt werden.
Außerdem lohnt es sich, die zahlreichen Bücher zu lesen, die es in Morrowind gibt. Manche enthalten Informationen zur Geschichte des Landes, andere über religiöse Themen. Manche sind einfach nur Geschichten zur Unterhaltung. Viele verbessern Eure Fähigkeiten. Ihr könnt auch ungestraft alle Bücher in Läden, Bibliotheken und Privathäusern lesen, solange Ihr sie nicht mit nehmt.
Wenn Ihr Aufträge erhaltet, fragt nach allen Einzelheiten. Oft wird durch Nachfragen eine genauere Orts- oder Wegbeschreibung nachgeliefert. Manchmal findet diese Beschreibung sich auch gleich im Journal - also immer mal bei der Auftragsbeschreibung nachlesen bzw. auf der Karte nachsehen, da werden die fraglichen Örtlichkeiten gelegentlich markiert.

2. Betätigungsfeld suchen (Was mache ich jetzt?)

Zu Beginn habt Ihr nur eine Aufgabe: Ihr sollt das Päckchen, das Ihr im Census and Excise Office erhalten habt, zu Caius Cosades nach Balmora bringen. (Bitte werft es nicht weg und verkauft es nicht, es ist die einzige Möglichkeit, dem Hauptquest zu folgen.)
Bevor Ihr das tut, könnt Ihr Euch aber ausgiebig in Seyda Neen und Umgebung umsehen. Auch hier gibt es ein paar kleine Mini-Quests zu erledigen und die eine oder andere Höhle zu plündern.

Wenn Ihr Euch nach Balmora aufmacht, könnt Ihr entweder für ein paar Goldstücke den Silt Strider (Schlickschreiter) nehmen oder zu Fuß gehen. Die Reise zu Fuß dauert natürlich ein Weilchen, und Ihr werdet in der Wildnis auch dem einen oder anderen Monster begegnen. Der Weg ist aber ausgeschildert. Ihr erhaltet außerdem die Möglichkeit, das am Wegesrand liegende Städtchen Pelagiad zu erkunden.

Wenn Ihr das Päckchen an Caius Cosades überbracht habt, wisst Ihr jetzt schon etwas mehr. Schließt Euch Eurem Spiel-Charakter entsprechend einer oder mehreren Gilden in Balmora an und erledigt die Aufträge, soweit sie Euch zusagen und nicht Eurem Spielstil entgegen stehen. (Es gibt durchaus beispielsweise Mordaufträge, die ein ehrenhafter Charakter nicht ausführen würde. Oft gibt es aber Auswege; außerdem muss man nicht alle Aufträge ausführen, man kann auch bei Gildenniederlassungen in anderen Städten weiter machen.)

Wenn Ihr etwas herumgekommen und ein paar Level aufgestiegen seid, wendet Euch wieder an Caius Cosades, um dem Hauptquest zu folgen. (Ab Level 3.)

Jadzia hat mich darauf hingewiesen, dass es sich auch lohnt, zu Beginn gleich mal die Ausbilder der Klingen in Balmora aufzusuchen (die Namen kann man von Caius Cosades erfahren). Wenn man sie auf  “Ausbilder der Klingen” anspricht, bekommt man für den Start kleine Geschenke von ihnen.

3. Aufstieg in Gilden und Häusern, Hauptquest (Wem anschließen?)

Es ist nicht zwingend, von Anfang an der Hauptgeschichte zu folgen, man kann jederzeit damit anfangen. Allerdings empfiehlt es sich, damit nicht zu lange zu warten, weil man möglicherweise beim Herumstreifen im Land schon alles mögliche entdeckt, erkundet und geplündert hat, was man eigentlich im Rahmen des Hauptquests in Angriff nehmen sollte.

Im Prinzip kann man sich allen Gilden anschließen. Das ist aber nicht immer möglich, da die Gilden verschiedene Voraussetzungen für die Mitgliedschaft haben, z. B. bestimmte Werte für Fähigkeiten oder Attribute.
Außerdem will man ja auch nicht unbedingt die eierlegende Wollmilchsau heranzüchten, sondern einen Charakter mit bestimmten Stärken und Schwächen spielen. Man sollte die Gilden also nach der Rolle, die man spielt und den Fähigkeiten des Charakters auswählen.
Zur Auswahl stehen:

  • Kämpfergilde
  • Magiergilde
  • Diebesgilde
  • Imperiale Legion
  • Imperialer Kult
  • Tempel
  • einige weitere (wir wollen ja nicht alles verraten)
  • Im Lauf der Zeit können sich Aufträge der Gilden überschneiden bzw. Handlungen erfordern, denen die Mitgliedschaft in einer anderen Gilde im Wege steht. Dann muss man sich entscheiden, ob man den Auftrag ausführen will, welcher Gilde man seine Solildarität gewähren will. Manchmal ist es auch möglich, die Aufträge unerledigt zu lassen.

    Gleiches gilt auch für die Mitgliedschaft in einem der großen Häuser, nur dass man sich hier von vorneherein entscheiden muss und nur in einem Haus Mitglied werden kann.
    Zur Auswahl stehen hier:

  • Haus Hlaalu (bietet sich für Charakter mit diplomatischen oder Diebesfähigkeiten an)
  • Haus Redoran (gut geeignet für Krieger)
  • Haus Telvanni (alles ist magisch bei den Telvanni)
  • Im Rahmen des Aufstiegs durch Erledigen von Aufträgen im jeweiligen Haus bekommt man dann irgendwann die Möglichkeit, sich ein eigenes Stronghold (eine Festung) bauen zu lassen.

    Wer sich entgegen den Regeln einer Gilde oder eines Hauses verhält und zum Beispiel Mitglieder tötet oder bestiehlt, wird ausgeschlossen. Das ist zwar nicht schön, aber in der Regel auch nicht endgültig. Man kann versuchen, Wiedergutmachung zu leisten.

    4. Allgemeine Tipps für's Adventuring (Tägliche Probleme)

    Beginnt frühzeitig, Euch mit geeigneten Rüstungen und Waffen zu versehen. Am Anfang ist der Charakter noch sehr schwach und unter Umständen leichte Beute für eine Ratte. Legt Rüstungen an, die Eurem Rüstungsskill entsprechen (light, medium, heavy oder unarmored) und benutzt nur Waffen, für die Ihr einen hohen skill-Wert (Talent-Wert, Fertigkeitswert) habt.

    Viele Gesprächspartner geben Euch allgemeine Tipps, wenn Ihr die Menüpunkte latest rumors (neueste Gerüchte), little advice (kleiner Ratschlag), little secret (kleines Geheimnis) und Morrowind lore (Informationen über die Welt von Morrowind) anklickt.
    Achtet darauf, was sie sagen.
    Manchmal sind darin Hinweise z. B. auf eine naheliegende Schmugglerhöhle enthalten. Oder man gibt Euch Ratschläge für Eure Ausrüstung. Es ist oft sehr nützlich ein paar Heiltränke dabei zu haben, einen "Scroll of Almsivi Intervention" oder "Scroll of Divine Intervention" oder einige Restore-Tränke (Wiederherstellen-Tränke) für wichtige Attribute wie Strength oder Magicka. Es gibt auch Fortify-Tränke (Attribut-Festigen-Tränke), die ein oder mehrere Attribute erhöhen, z. B. die Stärke, sodass man mehr tragen oder besser kämpfen kann.
     
    Schon nach wenigen Aufträgen werdet Ihr wahrscheinlich mit Beutestücken nach Hause kommen und Euch fragen, wo Ihr all die Sachen verkaufen könnt, oder was Ihr sonst damit machen sollt.
    Die meisten Händler haben nur relativ wenig Geld, und man kann wertvolle Stücke kaum verkaufen. Es gibt einige Händler mit erheblich mehr Barschaft, das werdet Ihr im Verlauf des Spiels noch feststellen.
    Wer mehr wissen möchte findet hier eine kleine Liste mit Händlern: SPOILER!
    Auf jeden Fall ergibt sich meistens nach kurzer Zeit ein Problem mit dem Inventar. Man hat ja auch nur begrenzte Tragefähigkeiten.

    Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Sachen zu lagern. Die meisten Gilden bieten eine Möglichkeit zum Rasten an - das sind Zimmer mit einem oder mehreren Betten. Hier kann man seine Sachen ohne Probleme ablegen. Problematisch können Kisten sein. Einige Spieler berichten, dass ihre Sachen aus Kisten verschwunden sind - das sollte also mit Vorsicht genossen werden.
    Man kann auch leere Häuser "besetzen". Z. B. gibt es in Seyda Neen ein leeres Haus, wenn man den Steuereintreiber-Quest gelöst hat.
    Auch im Rahmen der Gilden-Quests wird man früher oder später Leute aus ihren Häusern auf die eine oder andere Weise "vertreiben". Diese Häuser kann man dann für sich nutzen.
    Schließlich kommt man, wie oben erwähnt, im Rahmen des Aufstiegs in einem der Häuser zu einem eigenen Stronghold. (Dazu ein paar Screenshots und Anmerkungen.)
    Letztlich gibt es auch noch die Möglichkeit, sich eines der mittlerweile zahlreichen Plugins aus dem WWW herunter zu laden, die einem ein eigenes Haus zur Verfügung stellen.

    Grundsätzlich gilt für Beutestücke: solange man kein zweites hat und insbesondere, wenn das Teil einen Namen hat, sollte man es nicht leichtfertig wegwerfen oder verkaufen. Verkaufen ist prinzipiell nicht so schlimm, man kann es ja zurückkaufen - aber: es gibt seeeeehr viele Händler in Vvardenfell.
    Die Foren sind voll mit Hilfeschreien von Spielern , die irgendein Item verschlampt haben und es später für einen Auftrag brauchen. Also lieber vorsichtig sein, man kann ja alles in seinem Zimmer/Haus lagern.

    Wenn Ihr im Rahmen des Aufstiegs in den Gilden und Häusern Gegenstände bekommt, z. B. Rüstungsteile oder andere Items, verkauft sie nicht, bloß weil Ihr sie scheinbar nicht braucht. Lagert sie irgendwo. Oft stellt sich später heraus, dass man einige Dinge für weiter führende Aufgaben braucht.

    Einige Aufträge bestehen in eine Art Escort-Service, das heißt, man soll Personen irgendwo hinbringen. Wenn das über größere Entfernungen nötig ist, kann man auch einen Schlickschreiter (Silt Strider) oder den Schiffsverkehr dazu nutzen, die Begleitpersonen werden mitgenommen.

    5. Skills verbessern / Level-Aufstieg (Wie steige ich auf?)

    Man bekommt in Morrowind keine Erfahrungspunkte für erledigte Aufgaben, wie in vielen anderen Rollenspielen.
    Um aufzusteigen, muss man seine Fertigkeiten verbessern, vor allem die major und minor skills.
    Major skills (Haupttalente) starten mit einem Wert von 30, minor skills (Nebentalente) mit 15, miscellaneous skills (verschiedene Talente) mit 5; eventuelle Aufschläge für Rassenfähigkeiten werden dazu addiert.

    Fertigkeiten verbessern sich durch Übung. Wenn man eine Fertigkeit erfolgreich anwendet, bekommt man Punkte dafür; wie weit man fortgeschritten ist, sieht man, wenn man mit der Maus über den Namen des Talents im Stats-Menü fährt.
    Talent-Fortschritt

    Wie weit man vom nächsten Aufstieg entfernt ist, sieht man ebenfalls, wenn man mit der Maus über die Levelanzeige im Stats-Menü fährt.
    Level-Fortschritt

    Wenn man zehn major und/oder minor skills um eins erhöht hat, kann man ein Level aufsteigen.
    Es gibt dann eine Bildschirmmeldung, dass man meditieren soll.
    Meditieren heißt in diesem Fall rasten. Eine Stunde reicht, aber es muss wirklich rasten sein, nicht nur warten. Rasten kann man nur in Betten/Hängematten/Bedrolls, Herbergszimmern oder in der Wildnis, wenn keine Gegner in der Nähe sind.

    Es erscheint dann ein Bildschirm, auf dem man drei Punkte auf jeweils ein Grundattribut verteilen kann. Wenn man skills gesteigert hat, die dem gleichen Grundattribut zugeordnet sind, bekommt man dafür Multiplikatoren. So kann man mindestens einen und im Höchstfall fünf Punkte auf ein Attribut bekommen.
    Erhöhte miscellaneous skills zählen nicht für den Levelaufstieg, beeinflussen aber die Multiplikatoren.
    Level-Up

    In diesem Beispiel hat Endurance den Multiplikator 3, man kann also z. B drei Punkte Endurance steigern und je zwei Strength und Speed.

    Bei einem Levelaufstieg steigt zusätzlich der Health-Wert (Lebensenergiewert) um ein Zehntel des Endurance-Wertes (Konstitutionswertes).

    Außer durch erfolgreiches Benutzen der Fähigkeiten, kann man die skills auch bei Trainern steigern, die über ganz Morrowind verteilt sind. Oft muss man dazu aber Mitglied einer Gilde sein, oder über einen Mindestlevel verfügen.
    Das Trainieren ist auch nicht umsonst und wird mit steigendem Level immer teurer. Für höhere Level muss man Master-Trainer finden.

    Schließlich gibt es noch eine Menge Bücher, durch deren Lektüre man ein skill steigern kann. Die Bücher sind in der Regel wertvoller (ca. ab 100); es erscheint eine Meldung, wenn ein skill gesteigert wurde.

    6. Finanzen (Wie komme ich zu Geld?)

    Eines der größten Probleme am Anfang ist die knappe Barschaft. Wenn man sich vernünftig ausrüsten möchte, ist man ja augenblicklich pleite.

  • Für das Ausführen einiger Aufträge bekommt man hin und wieder etwas Geld.
  • Bei einigen Aufträgen erhält man Beutestücke, die sich verkaufen lassen.
  • Das Erkunden von Dungeons, z. B. Schmugglerhöhlen, Schiffswracks, Gräbern und Ruinen, kann
       reiche Beute erbringen, ist aber besonders zu Anfang auch nicht ganz ungefährlich. Mit eventuell
       einzigartigen Beutestücken vorsichtig umgehen, möglicherweise braucht man sie später noch.
       Wenn man sie doch verkauft, sollte man sich den Händler notieren.
  • Auf ehrliche Art kann man sich sein Geld mit Alchemie verdienen. Die Zutaten sind billig oder
       umsonst, die Tränke können mit Gewinn verkauft werden oder bereichern die eigene Ausrüstung.
       Auch wer nicht über den skill verfügt kann immer noch die Zutaten verkaufen, von denen manche
       durchaus wertvoll sind. (Weitere Hinweise unter Alchemie.)
  • Eine offensichtliche Möglichkeit, an Wertgegenstände und Gold zu kommen, ist Diebstahl. Wenn
       die moralischen Überzeugungen des Spielers bzw. der Spielfigur dem nicht entgegen stehen, löst
       das eigentlich alle finanziellen Probleme. So kann man z. B. gleich zu Beginn im Census and
       Excise Office aus dem Raum mit dem Messer und dem Buch bzw. aus dem hinten liegenden
       Lagerraum alles mitnehmen, was nicht niet- und nagelfest ist, und beim Händler
       verkaufen.Außerdem gibt es einige leere Häuser in Seyda Neen und später natürlich auch in
       anderen Städten, in denen man sich hemmungslos bedienen kann. In bewohnten Häusern ist
       häufig nur eine Etage bewacht, so dass man auch hier zuschlagen kann. Ein Dieb-Charakter kann
       sich auch im Taschendiebstahl versuchen (s. auch Schleichen) oder in Läden stehlen.
  • [Home] [Einführung] [Tipps] [Neuer Charakter] [Tipps für Anfänger] [Technisches] [Steuerung] [Plugins] [Talente / Skills] [Screenshots] [Spoil Hauptquest] [Spoil Kämpfergilde] [Spoil Magiergilde] [Spoiler Tempel] [Spoil Imp. Quest] [Spoil Alchemie] [Diverse Spoiler] [Links] [Neuigkeiten] [Kontakt]